Winterwanderung zum Bergsee Meisterstein

Winterberg-Silbach

Zuletzt aktualisiert: 16. Februar 2022

6.2 km
168 m
168 m
2,0h
Einfach
Mittelmäßig
Mittel: Über Stock und Stein

Highlights:

  • Panoramablick vom Meisterstein
  • Rodeln in Winterberg
  • Historische Nagelschmiede Silbach

Der romantisch gelegenen Bergsee Meisterstein im Naturpark Sauerland-Rothaargebirge ist ein Relikt des Tagebaus aus den 30er Jahren. Entstanden ist der See durch den Abbau von Diabas, einem vulkanischen Gestein, das vor ca. 300 Millionen Jahren hier an die Erdoberfläche befördert wurde. Das Gestein wurde für den Bau von Straßen und Bahntrassen im Sauerland verwendet.

Romantisch: Bergsee Meisterstein

Ihr erreicht den Bergsee Meisterstein am Fuße des Meistersteins (636 m) auf einer schönen, weniger besuchten Rundwanderung vom Dorf Silbach aus. Der See und seine steilen Felswände sind heute ein Eldorado für Taucher und Bergkletterer. Eure rund sechs Kilometer lange Wanderung startet am Wanderparkplatz “Auf der Kramer” im Ortskern von Silbach und folgt zunächst der Route Winterberger Hochtour.

Bergsee Meisterstein
Blick auf den Bergsee und das nördliche Sauerland vom Aussichtspunkt.

Ihr passiert die Freizeitanlage “Auf der Kramer” mit See und Spielplatz und geht weiter entlang der Namenlosen, dem Bach, der keinen Namen trägt. Als nächstes wandert bis zu einer Furt, und von hier geht es in Serpentinen auf schmalen Wegen auf den Gipfel des Meistersteins. Keine Sorge, es sind nur wenige hundert Höhenmeter zu überwinden. Die Natur zeigt sich hier von ihrer allerschönsten Seite.

Panoramablick vom Meisterstein

Nachdem ihr den ersten Anstieg gemeistert habt, geht es etwas zweihundert Meter auf einem breiten Waldweg Richtung Süden. Als nächstes biegt ihr rechts ab und wandert ein Stück am Waldrand entlang. Schließlich führt der Weg erneut nach rechts. Jetzt geht es ein paar Meter steil bergauf auf den Meisterstein.

Schilder verweisen euch darauf, dass das Gelände in privater Hand ist. Ihr bleibt auf dem schmalen Weg bergauf und erreicht eine Messstation und kurz dahinter den Aussichtspunkt Meisterstein. Die kleine, gut gesicherte Plattform liegt etwas versteckt und bietet einen herrlichen Ausblick auf das nördliche Sauerland.

Zurück Richtung Silbach

Nach einer kurzen Verschnaufpause geht ihr zurück zur Weggabelung. Dort biegt ihr nach rechts ab und erreicht eine Zufahrtsstraße. Der Weg nach rechts führt nach Siedlinghausen. Für euch geht es nach links zurück Richtung Silbach mit einem kleinen Schlenker durch den Wald.

Bergsee Meisterstein
Vorbei an dieser Bank geht es zurück nach Silbach.

Von weitem seht ihr schon eine Bank mit einem vielversprechenden Wegweiser, der tolle Wandererlebnisse verpricht. Wer jetzt keine Puste mehr hat, spaziert auf der Straße direkt zurück ins Dorf. Alle anderen halten sich rechts und wandern Richtung Wald.

Blicks ins Tal der Namenlosen

Kurz hinterm Waldrand führt euer Weg nach links. Es geht ein kurzes Stück berghoch, bevor ihr auf einem Schotterweg weiter geradeaus wandert. Von hier aus habt ihr einen herrlichen Ausblick ins Tal der Namenlosen. Als nächstes stoßt ihr auf den Europäischen Fernwanderweg E1, der euch direkt zurück ins Dorf bringt.

Die Rundwanderung zum Bergsee Meisterstein ist eine kurzweilige, abwechslungsreiche Tour mit schönen Wald- und Wiesenabschnitten und tollen Ausblicken in die Wanderregion Sauerland.

Das sind unsere Tipps auf diesem Adventure

  • Erlebnisberg Kappe

    Der Erlebnisberg Kappe in Winterberg bietet eine bunte Mischung aus verschiedenen Sport- und Freizeitangeboten für alle Altersgruppen - von der Sommerrodelbahn bis zur Fly-Line.

    Zur Homepage In Karte anzeigen
  • Westdeutsches Wintersportmuseum

    Das kleine Museum in Winterberg-Neuastenberg dokumentiert auf 250 Quadratmetern Fläche die Entwicklung des Wintersportes in der Region. Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag 15 bis 17 Uhr.

    Zur Homepage In Karte anzeigen
  • Weigels Bergfreiheit

    Das 3-Sterne Hotel mit angeschlossenem Restaurant in Silbach überrascht mit gemütlicher Atmosphäre und regionalen Spezialitäten vorzugsweise aus der Bio-Landwirtschaft. Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag ab 15.30 Uhr; Sonntag und Montag Ruhetag.

    Zur Homepage In Karte anzeigen
Think green

Die Wälder des Sauerlands weisen großen Lücken auf. Die Stürme der vergangenen Jahre und die Ausbreitung des Borkenkäfers haben tiefe Schäden angerichtet. Große Flächen sind zerstört. Die "Aktion Baum" setzt sich für die Aufforstung ein: https://www.aktion-baum.org/waldlokal-moehnesee

Seite teilen