Wilder Kermeter im Nationalpark Eifel: Unterwegs im Urwald von morgen

Wilder Kermeter, Nationalpark Eifel

12.5 km
290 m
290 m

Highlights:

  • Erlebnis-Rundtour im Nationalpark Eifel
  • Ausblick auf den Rursee
  • Die Artenvielfalt im Wald entdecken

Im Herzen des Nationalparks Eifel, wo die Natur sich selbst überlassen bleibt, habt ihr die Möglichkeit, durch den Urwald von morgen zu wandern. Die rund 12 km lange Erlebnis-Rundtour startet am Parkplatz Kermeter in Schleiden und führt euch zunächst über einen 1,5 km langen Holzsteg. Auf diesem Wanderweg mit dem Namen »Wilder Weg« erhaltet ihr an zehn verschiedenen Stationen Einblicke in die Entwicklung des Waldes und die Artenvielfalt im Nationalpark.

Wo sich der Nationalpark Eifel wie das Amazonasgebiet anfühlt

Einen fantastischen Ausblick auf den Rursee könnt ihr am beliebten Aussichtspunkt Hirschley genießen. Es geht weiter durch Rotbuchen-Mischwälder, begleitet von moosbewach­senem Totholz und Felsenwänden am Wegesrand. Vom Obersee führt euch der Weg hinab an die Ufer des »Eifel-Amazonas«. Ihr wandert weiter zur Urfttalsperre, wo sich eine Verweilpause anbietet. Von dort gelangt ihr über idyllische Pfade zurück zum Parkplatz Kermeter. Einer der schönsten Wanderwege in NRW!

Unterwegs entdeckt / Überraschendes am Wegesrand

Rund 6 km des gesamten Wanderwegs sind barrierefrei und somit für Menschen mit und ohne Behinderung mit allen Sinnen zu erleben. Praktisch ist auch, dass der Doppeldeckerbus »Mäxchen« die barrierefreie Haltestelle »Wilder Kermeter« von den Bahnhöfen Gemünd und Heimbach anfährt.

Seite teilen
Erlebt von

Nick ist in Köln zu Hause. Durch­atmen in 3000 m Höhe, frische Waldluft und die Freude, immer wieder Neues in der Natur zu entdecken und… Mehr erfahren

urbanhiker.de