Wangerooge im Winter

Wangerooge, Nordsee

Zuletzt aktualisiert: 1. Mai 2021

Highlights:

  • Die ostfriesische Insel im Winter
  • Seehunde und Wasservögel beobachten
  • Wanderung im kühlen Watt

Eisiger Wind weht euch um die Nase, Schneeflocken fliegen euch ins Gesicht, und eure Schuhe hinterlassen Spuren im Schnee. Auf ins Winterabenteuer auf Wangerooge. Auf ausgedehnten Strandspa­ziergängen könnt ihr euch so richtig durchpusten lassen.

Wattwanderung zum Sonnenuntergang

Wenn es gefroren hat, knirscht und knackt der Sand unter euren Füßen. Vielleicht entdeckt ihr sogar einen Seehund am Strand. Auf jeden Fall aber jede Menge Wasservögel. Ein besonderes Erlebnis ist auch eine Wattwanderung im Winter, es werden sogar Touren zum Sonnen­untergang angeboten.

Stürmisch und faszinierend

Dabei könnt ihr mit den winzigen Bewohnern des Watten­meers auf Tuchfühlung gehen. Für welches Outdoor-Aben­teuer ihr euch auch ent­scheidet, vergesst nicht, wetterfeste Winter­klamotten mit­zunehmen.

Think green

Bitte haltet mindestens 30 m Abstand
zu den Seehunden. Falls die Tiere verletzt aussehen, wendet euch an die
Seehundretter.

Seite teilen
Erlebt von

Auf ihrem Reiseblog für Natur- und Tierfreunde schreiben die eineiigen Zwillingsschwestern Kathrin & Kristin über ihre Abenteuer in der Natur. Sie lieben es, draußen zu… Mehr erfahren

travelinspired.de