Usedom: Reiten am Strand

Usedom, Ostsee

Zuletzt aktualisiert: 1. Mai 2021

42 km

Highlights:

  • Reiten auf 42 Strandkilometern
  • Auf Usedom ist das erlaubt
  • Begleitet von Möwen und dem Wind

Welcher Reiter träumt nicht von einem Ausritt am Strand? Im gestreckten Galopp über den Sand zu fliegen, dabei nur das Rauschen der Wellen, das Kreischen der Möwen und den Wind in den Ohren. Herrlich, dieses berauschende Gefühl von Freiheit! Auf der Sonneninsel Usedom könnt ihr euch diesen Traum erfüllen.

Auf dem Rücken der Pferde durch die Brandung

Denn in der Nebensaison ist hier zu bestimmten Tageszeiten das Reiten am Strand erlaubt. 42 km feinster Sandstrand, im Norden der Insel sogar bis zu 70 m breit, bieten jede Menge Platz, um nach Herzenslust an der Ostsee entlangzugaloppieren. Wenn euer Pferd eine Wasserratte ist, könnt ihr sogar durch die Brandung reiten, sodass das Wasser zu allen Seiten nur so spritzt.

Think green

Haltet euch an die vorgegebenen Zeiten, zu denen Strandritte auf Usedom erlaubt sind. In der Regel ist das morgens und abends – die perfekte Gelegenheit, um euren Ausritt mit einem traumhaften Sonnenaufgang oder -untergang zu krönen

Seite teilen
Erlebt von

Auf ihrem Reiseblog für Natur- und Tierfreunde schreiben die eineiigen Zwillingsschwestern Kathrin & Kristin über ihre Abenteuer in der Natur. Sie lieben es, draußen zu… Mehr erfahren

travelinspired.de