Unterwegs in Oberbayern: von Landsberg am Lech nach Schongau

Landsberg am Lech

Zuletzt aktualisiert: 5. Oktober 2021

Highlights:

  • Landsberger Altstadt
  • Wandern in der Pössinger Au
  • Stadtmauer in Schongau

Landsberg am Lech ist eine historisch spannende Stadt. Archäologische Funde bezeugen, dass sich die Römer in der Stadt an der wichtigen Handelsstraße Via Claudia Augusta niederließen. Salz und Textilhandel begründeten im Mittelalter den Reichtum der Stadt. Auch rund um Landsberg gibt es viel zu entdecken: In kurzer Zeit seid ihr mitten drin im Naherholungsgebiet Pössinger Au.

Rundgang durch die Altstadt

Shutterstock Landsberg am Lech. Bildautor: pixelshop/Shutterstock

Das vierstufige Karolinenwehr liegt nahe der Altstadt. Charmante Strände am Lech und kleine Wege bringen euch nah ans Wasser. Zu den Sehenswürdigkeiten in der Altstadt zählen das gotische Bayertor, das Alte Rathaus, das Neue Stadtmuseum und das Herkomer-Museum. Auch die Heilig-Kreuz-Kirche, die Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt und die Johanniskirche sind einen Besuch wert. Die Stadtmauer mit ihren Wehrtürmen steht bis heute.

Wandern in der Pössinger Au

Nur wenige Gehminuten vom Hauptplatz entfernt beginnt der malerische Lechpark „Pössinger Au“. Wald, Wiesen, Auen: Das Landschaftsschutzgebiet mit seiner reichen Flora und Fauna ist ein beliebtes Naherholungsgebiet.

Weiter geht*s nach Schongau

Jetzt geht es zum nächsten Ziel der Reise: Nach Schongau. Der mittelalterliche Stadtkern liegt auf einem Berg am westlichen Ufer des Lechs. Besonderes Highlight ist hier die Stadtmauer aus dem 14. Jahrhundert.

Diese und viele weitere Touren findet ihr im Reiseführer „Einfach losfahren“ von HOLIDAY.

Seite teilen
Erlebt von

Die GREEN ADVENTURES Redaktion, das sind Nadia und Philip, die für euch die schönsten Abenteuer aus den Reisebüchern von POLYGLOTT und unseren Partnerverlagen auswählen, wenn… Mehr erfahren