Tallesee im Paderborner Land: 3-Seen-Wanderung für Familien

Paderborn-Schloss Neuhaus

Zuletzt aktualisiert: 3. Februar 2022

7 km
60 m
1,5h
Einfach
Gar nicht
Gut: Befestigte Wege

Highlights

  • Naturkundemuseum Paderborn
  • Safariland Stukenbrock
  • Schloss- und Augenpark Paderborn

Wer von euch war schon mal in Ostwestfalen-Lippe? Die Region im Nordosten von Nordrhein-Westfalen bietet überraschend viele touristische Angebote und Erlebnisse für alle Altersgruppen. Besonders viel erleben könnt ihr im Paderborner Land, ein Landstrich am Westhang des Teutoburger Waldes. Dahin möchten wir euch heute entführen: auf eine 3-Seen-Wanderung rund um den Habichtsee, Waldsee und Tallesee. Perfekt für Familien mit kleinen Kindern. Der Weg ist auch mit Kinderwagen gut begehbar – und es gibt im Umland einiges für Familien zu entdecken.

Tourstart nördlich vom Tallesee

Ihr startet eure Wanderung am Habichtsee, nördlich vom Tallesee. Von weitem blitzt am nordöstlichen Rand schon eine riesige Sanddüne durch das Dickicht der Wälder. Der Sandboden ist typisch für die Sennelandschaft mit ihren eiszeitlichen Dünen und dem Kiefernwald. Wer Lust hat, breitet bei schönem Wetter hier seine Picknickdecke aus und genießt die Ruhe am Habichtsee. Die Kids können im Sand buddeln. Baden dürft ihr leider nicht. Das ist verboten.

Wandern durch die Sennelandschaft

Sennelandschaft am Tallesee auf der 3-Seen-Wanderung
Auf der 3-Seen-Wanderung im Paderborner Land durchquert ihr diese schöne Sennelandschaft

Jetzt wird erst einmal gewandert. Auf Höhe des Sandstrandes führt ein Wanderweg nach links in den Kiefernwald hinein. Ihr folgt dem breiten Weg durch das für die Sennelandschaft typische Gehölz. Es riecht herrlich nach Kiefernnadeln, und es macht Spaß über den weichen Waldboden zu spazieren. Am Ende des Weges steht ihr plötzlich vor einem grünen Sichtschutz mit Stacheldraht. Es ist der Zaun der britischen Athlone-Kaserne. Ihr biegt vorm Zaun nach rechts, geht ein paar Meter am Zaun entlang und überquert schließlich die Husarenstraße.

Pferdetreiben auf der Koppel

Vor euch liegt der Campingplatz „Am Waldsee“. Immer geradeaus erreicht ihr das Ufer des Waldsees, das ganz in Anglerhand ist. Weiter geht’s am schmalen, rechten Uferrand. Bei einer rot-weißen Schranke wechselt ihr auf einen asphaltierten Wirtschaftsweg. Auf der Höhe eines Fachwerkhauses endet der Asphalt. Hier geht’s nach rechts. Am Ende eines kleinen Waldstücks passiert ihr eine Pferdekoppel. Neugierig strecken die Tiere ihre Köpfe über den Zaun und hoffen auf eine Streicheleinheit.

Ein ausgiebiger Spaziergang im Paderborner Land

Die ganze Strecke erinnert eher an einen ausgiebigen Spaziergang als an eine Wanderung. Das macht die kleine Tour so unkompliziert für Familien mit Kinderwagen und kleinen Kindern, die ab und zu nochmal getragen werden wollen. Als nächstes überquert ihr die Hatzfelderstraße. Auf der rechten Seite begrüßen euch erneut einige Vierbeiner mit langer Mähne, es sind die vierbeinigen Akteure des Reittherapeutischen Zentrums Paderborn. Jetzt wandert ihr einfach gerade durch eine traumschöne Allee und steuert direkt auf den Tallesee zu. Am Ende des Weges erinnert ein Denkmal an den tödlichen Jagdunfall von Graf von Wolff-Metternich.

Schöne Plätze direkt am Wasser

Ihr überquert den Schatenweg und steht direkt am Ufer des Tallesees. Achtung, Radler kreuzen! Der Schatenweg ist ein ausgebaute Waldtrasse, auf der verschiedene Fernradwege langführen. Zeit für eine kleine Verschnaufpause, bevor es dann wieder zurück zum Ausgangspunkt geht. Der Tallesee bietet schöne Plätze direkt am Wasser. Der See ist klein und hübsch verwachsen. Auch hier ist Schwimmen verboten.

Spielplatz am Habichtsee

Spielplatz am Habichtsee auf der 3-Seen-Wanderung
Auf der 3-Seen-Wanderung durchs Paderborner Land kommt ihr auch am Habichtsee vorbei.

Ihr geht dann weiter auf dem Schatenweg am Tallesee. An der Ecke Trakehnerstraße biegt ihr nach rechts. Nach etwa 200 Metern überquert ihr die Hatzfelder Straße und setzt eure Tour auf der Trakehnerstraße fort. An der dritten Kreuzung biegt ihr vor einem Hundeübungsplatz links ab. Den Kürassierweg wandert ihr weiter und erreicht noch einmal die Husarenstraße, überquert diese, geht nach links und biegt nach 40 Metern rechts in den Waldweg ein. Kurz danach kommt ihr an einem Spielplatz vorbei. Jetzt ist noch mal Gelegenheit für eine kleine Rast, bevor ihr es geschafft habt. Am anderen Ende des Sees habt ihr nochmal einen tollen Ausblick auf die Sanddüne. Am Ufer gibt es viele Sitzgelegenheit.

Naturkundemuseum vermittelt Einblick in heimische Tier- und Pflanzenwelt

Naturkundemuseum auf der 3-Seen-Wanderung im Paderborner Land
Ein Besuch mit der Familie im Naturkundemuseum ist ein gelungener Abschluss der Wanderung.

Wer noch fit ist, fährt nach der Wanderung am Tallesee ins nahgelegene Naturkundemuseum und bekommt einen umfassenden Einblick in die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt der Sennelandschaft. Das Museum ist auf jeden Fall einen Besuch wert!

Das sind unsere Tipps auf diesem Adventure

  • Naturkundemsueum Paderborn

    Kleines Naturkundemuseum im Marstall des Schlosses Neuhaus, sehr sehenswert. Ausstellung zeigt die Natur der heimischen Region. Ideal für Familien mit kleinen Kindern.

    Zur Homepage
  • Safariland Stukenbrock

    Großer Wildlife-Zoo mit 600 Tieren und über 30 Fahrspaßattraktionen, großes Angebot für alle Altersgruppen

    Zur Homepage
  • Das Koberstein

    Kleines Café an der Franziskanermauer im Herzen von Paderborn, Öffnungszeiten Donnerstag bis Sonntag, jeweils bis 18 Uhr.

    Zur Homepage
Think green

Hier hält die Stadtbus-Linie 11 (PaderSprinter) direkt am Wandereinstieg, Haltestelle: Habichtsweg

Seite teilen
Erlebt von

Die GREEN ADVENTURES Redaktion, das sind Jessica und Milena, die für euch die schönsten Abenteuer aus den Reisebüchern von POLYGLOTT und unseren Partnerverlagen auswählen, wenn… Mehr erfahren

greenadventures.de