Cowboy und Indianer: Wilder Westen im Bayerischen Wald

Pullman City, Eging am See

Highlights:

  • Großes Angebot für Pferdefans
  • Reiten und Entspannen
  • Wilder Westen in Eging am See

Paradies gefunden! Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde – finden viele Reiter. Und davon gibt es eine Menge im Bayerischen Wald. Wer auf schmalen, kurvigen Straßen durch die Dörfer Ostbayerns fährt, entdeckt links und rechts Gestüte, Ranches, Reitplätze und weitläufige Koppeln. Die schwach besiedelte Region ist ein Pferdeparadies, und das größte Thema ist sicherlich das Wanderreiten. Ein gut ausgebautes Wegenetz zieht sich durch die Region Bayerischer Wald, Wanderreitstationen bieten die Unterbringung von Ross und Reiter an.

Unterwegs mit dem Pferd – mittendrin in der Natur

Auch mit wenig oder ohne Reiterfahrung findet ihr hier viele Möglichkeiten für Ex­kursionen und Rundritte. Die Höfe haben meist gut ausgebildete, ruhige Pferde. So ist die größte Gefahr, dass euch am Ende des Tages das Hinterteil schmerzt – das passiert selbst geübten Reitern, die sonst vielleicht nur eine Stunde lang im Sattel sitzen. Es ist schon ein unvergessliches Erlebnis, mit einem Pferd unterwegs zu sein.

Reiten und den Alltag hinter sich lassen

Das zufriedene Schnauben und Heumalmen, die Wärme und der Geruch der Pferde schaffen es, dass ihr euch entspannt und mit der Natur und dieser ursprünglichen Wildnis verbindet. Es hat etwas zutiefst Beruhigendes, auf dem Rücken eines Pferdes durch die Wälder zu streifen, weit weg vom Alltag, der hier komplett aus den Augen, aus dem Sinn ist.

Eging am See: Westernstadt Pullman City

Genauso pferdeverrückt, aber wesentlich lauter wird es in Eging am See. »Howdy« und herzlich willkommen im Wilden Westen! In der Westernstadt Pullman City geht ihr auf Zeitreise und zelebriert den Lifestyle der Cowboys vor 150 Jahren. Ihr reitet auf »Quarter Horses«, fahrt in der Postkutsche und tanzt in der Music Hall zu Country-Livemusik. Abends lasst ihr den Tag beim Barbecue und am Lagerfeuer genüsslich ausklingen. Keep it country!

Think green

Waldarbeit mit 1 PS: Im Bayerischen Wald ist das Holzrücken mit dem Pferd noch mancherorts Brauch. Statt Maschinen kommen Kaltblüter zum Einsatz, was den Boden und nachwachsende Bäume schont.

Seite teilen
Erlebt von

Judith ist im Allgäu aufgewachsen und seit ihrer frühesten Kindheit in den Bergen und auf Alpenseen unterwegs. Ob beim Wandern, Paddeln oder auf Skitour – der… Mehr erfahren

about-ju.com