Münchner Berge: idyllische Schneeschuh-Rundtour am Spitzingsee

Münchner Berge

Zuletzt aktualisiert: 1. Juni 2021

12.2 km
630 m
630 m
4,5h
Mittel

Highlights:

  • Tanzeckfelsen
  • Jägerkamp
  • Spitzingsee

Nördlich des Skigebiets am Taubenstein stehen zwei Gipfel eng beieinander, die sich zu einer schönen Runde verbinden lassen: Jägerkamp und Tanzeck – der im Sommer wenig beachtete Vorgipfel des Aiplspitz ist im Winter ein eigenständiges Schneeschuhziel. Ihr beginnt eure Runde mit dem Tanzeck und quert dann von der Schnittlauchmoosalm durch den Südhang des Benzingspitz hinüber zum Jägerkamp. Diese Querung kann je nach Verhältnissen etwas unangenehm sein. Dafür hält der Jägerkamp ein ganz besonderes Schmankerl für euch parat: den herrlichen Tiefblick auf den Schliersee. Der Benzingspitz gehört im Winter den Raufußhühnern. Der gesamte (!) Gipfel ist als Schutzzone ausgewiesen und soll nicht betreten werden, auch wenn ihr dort Spuren vorfindet.

Spitzingsee – Schnittlauchmoosalm – Tanzeck – Jägerkamp

Die Felsen am Tanzeck vor dem Aiplspitz liegen schneefrei in der Sonne. Bildautorin: Evamaria Wecker

Vom Spitzingsee geht ihr nach Süden Richtung Valepp (Wegweiser Rotwandhaus), biegt nach 100 m links ab und wandert am Berggasthof Igler vorbei auf der geräumten Straße bis zur Schwarzenkopfhütte. Hier geht ihr nach Norden, quert die Piste des Oberen Lochgrabens und erreicht einen breiten Skiweg, dem ihr bequem zur kleinen Rauhkopfhütte an der Talstation des Rauhkopfschleppliftes folgt. Über die Mulden links der Piste steigt ihr auf zur Schnittlauchmoosalm und über einen schönen Hang in knapp 10 Min. zum Sattel an den Tanzeckfelsen, über dem sich die Pyramide des Aiplspitz erhebt. Zurück an der Schnittlauchmoosalm folgt eine kurze, aber manchmal heikle Querung (Schneebrettgefahr!) aus dem Almkessel an den Fuß des Benzingspitz. In dem schwach ausgeprägten Sattel beginnt ihr die lange Querung des Benzinghanges bis an den Gipfel des Jägerkamps, den ihr über den schmalen Südostrücken in wenigen Minuten erreicht.

Benzingspitz – Spitzingsee

Im Abstieg folgt ihr eurer Aufstiegsspur zurück bis in den Sattel am Benzingspitz. Von dort geht es durch schöne Mulden gerade hinunter über die Hütten der Oberen Schönfeldalmen zur Talstation des Rauhkopflifts. Über den breiten Skiweg zur Schwarzenkopfhütte und entlang der Straße, am Berggasthof Igler vorbei, zurück zum Spitzingsee.

Autorin: Evamaria Wecker

Diese Tour stammt aus dem Rother Schneeschuhführer Münchner Berge. Sie ist auch erhältlich in der Rother Touren App für Android und iPhone.

Seite teilen
Erlebt von

Bücher und Apps zu den Themen Wandern, Bergsteigen, Klettersteige, Skitouren, Mountainbike uvm. Für Bergsteiger, Genuss-Wanderer, Familien mit Kindern und alle Outdoor-Fans. Mehr erfahren

rother.de