Himmlisches Moor bei Quickborn

Himmelmoor, Quickborn

Zuletzt aktualisiert: 1. Mai 2021

4 km
10 m
10 m
1,5h
Mittel
Gut
Gut: Befestigte Wege

Highlights:

  • Wanderung durch das größtes Hochmoor in Schleswig-Holstein
  • Moorlehrpfad mit Schautafeln
  • Fahrt mit der Lorenbahn

Ein Ausflug ins Himmelmoor in Quickborn ist wie ein Trip in eine andere Welt. Auf einer Wanderung durch Schleswig-Holsteins größtes Hochmoor taucht ihr in faszinierende Natur ein: Tiefblau glitzert das Wasser in den Becken, an denen Wanderwege mit rot-braunem Torfboden entlangführen. Gräser, Binsen und Sträucher, weißes fluffiges Wollgras und der pink leuchtende Finger­hut sorgen für Farbtupfer. Dazu quaken Frösche, Libellen schwirren geschäftig umher, und Gänse schwimmen gemütlich auf dem Wasser. Bauschige Wolken spiegeln sich in der glatten Oberfläche der ehemaligen Torfabbaubecken.

Auf dem Moorlehrpfad durch das Himmelmoor

Das Himmelmoor ist wirklich ein himmlischer Ort. Faszinierend ist die Entdeckung des Himmelmoors auf dem 4 km langen Moorlehrpfad. 20 Infostationen mit Schautafeln erwarten euch am Wegesrand. Perfekt, um auf einem Spaziergang mehr über das Hochmoor, das Torfwerk sowie die Pflanzen und Tiere zu erfahren. Die Landschaft wandelt sich beim Wandern ständig: Wald, Wiesen, Hochmoor, Niedermoor und die wieder vernässten Gebiete des ehemaligen Torf-Abbaus.

Tolle Aussichtsplattform mit Blick auf das Himmelmoor

Der federnder Boden des Moores wechselt sich mit einem Holzplankenweg durch den Birkenwald ab. Lasst euch auf keinen Fall die Aussichtsplattformen entgehen. Von oben eröffnen sich neue spannende Perspektiven auf diese Wunderwelt. Auch die Schienen der Torfbahn überquert ihr beim Wandern. Zu bestimmten Ter­minen werden sogar Fahrten mit der Lorenbahn angeboten. Lust auf eine längere Wanderung? Dann kombiniert doch einfach den Naturlehrpfad mit dem inneren und äußeren Moorpfad.

Das sind unsere Tipps auf diesem Adventure

  • Erlebnisstationen

    17 Erlebnisstationen, auf denen du interaktiv mehr übers Moor erfährst.

  • 4 Aussichtsplattformen

    Auf dem gesamten Gelände gibt es vier Aussichtsplattformen. Der kleine Aufstieg lohnt sich bei jedem Mal und bietet einen wunderschönen Ausblick über das Moorgebiet.

Think green

Hochmoore sind ein empfindliches und wichtiges Ökosystem. Bleibt bitte auf den Wegen, um keine seltenen Tiere wie die giftige Kreuzotter zu verschrecken. Im Frühling könnt ihr nach den männlichen Moorfröschen Ausschau halten, die sich zur Paarungszeit blau färben.

Unterwegs entdeckt / Überraschendes am Wegesrand

Bei der Wanderungen entdeckt man immer wieder alte Bahnschienen welche noch zu der Torfbahn im Himmelmohr gehören. Mehrmals im Jahr fährt diese durchs Moor und du kannst für kleines Geld mitfahren.
Ein Spaß für Gross & Klein!

Seite teilen
Erlebt von

Auf ihrem Reiseblog für Natur- und Tierfreunde schreiben die eineiigen Zwillingsschwestern Kathrin & Kristin über ihre Abenteuer in der Natur. Sie lieben es, draußen zu… Mehr erfahren

travelinspired.de