Eine Rad-Tour mit märchenhaften Ausblicken!

Weserbergland / Bückeburg

Zuletzt aktualisiert: 1. Juni 2021

50 km
294 m
6,0h
Mittel
Gut
Gut: Befestigte Wege

Reisen Sie doch mal in die Vergangenheit! Die Zeit der Weserrenaissance mit ihren west- und südeuropäischen Einflüssen und der kunstvoll ausgestatteten Architektur ist ein ideales Ziel. Herausragendes Beispiel dieser Epoche ist das Schloss Bückeburg im Weserbergland. Man fühlt sich wie im Märchen – man würde Tage brauchen, um jedes kleine Detail dieses Gesamtkunstwerks zu entdecken. Wenn Sie sich nicht ganz so viel Zeit nehmen wollen: der goldene Saal mit der berühmten Götterpforte, der große Festsaal und die Schlosskapelle mit den zahllosen goldenen Schnitzereien dürfen ebenso bei keiner Besichtigung fehlen wie die einzige Hofreitschule Deutschlands. Hier wird Geschichte anhand historischer Reitkunst zum Leben erweckt. Die Landtour Bückeburg verläuft vom Bückeburger Bahnhof aus rund um das Schloss Bückeburg und durch das angrenzende Landschaftsschutzgebiet und führt nach einem kurzen, knackigen Anstieg vorbei am malerisch gelegenen Bergbad durch den bewaldeten Höhenzug Harrl, bis zum Kurort Bad Eilsen.

Das sind unsere Tipps auf diesem Adventure

  • Schloss Bückeburg

    Im Stadtzentrum von Bückeburg, in einem ausgedehnten Landschaftspark gelegen, ist das Schloss ein Anziehungspunkt weit über die Region hinaus. Umgeben von einer Graft liegt das von Graf Adolf VI. von Holstein-Schaumburg als Wasserburg angelegte und später im Weserrenaissancestil erweitere Schloss Bückeburg auf der Schlossinsel und ist seit über 700 Jahren im Familienbesitz der Grafen von Holstein-Schaumburg und späteren Fürsten zu Schaumburg-Lippe.

    Zur Homepage
  • Fürstliche Hofreitschule

    Tägliche Öffnungszeiten von 10 bis 17 Uhr machen die Fürstliche Hofreitschule Bückeburg zu einem interessanten Ausflugsziel durch das gesamte Jahr für Kulturfreunde, Familien, Reisegruppen, Individualreisende und Pferdeliebhaber.

    Zur Homepage
  • Mausoleum Bückeburg

    Das Mausoleum im Schlosspark Bückeburg ist die Begräbnisstätte des Fürstenhauses Schaumburg-Lippe. Dieses Glanzstück herrschaftlicher Bestattungskultur sprengt alle bekannten Dimensionen.

    Zur Homepage
Think green

Achten Sie bei der Wahl von Freizeitaktivitäten auf umweltschonende Angebote, wie z.B. Wandern & Radfahren. E-Bike- oder Draisinen-Touren sind nur einige weitere umweltfreundliche und damit nachhaltige Angebote im Weserbergland.

Seite teilen
Erlebt von

reiseland-niedersachsen.de ist das offizielle Tourismusportal für Niedersachsen und dein ganz persönlicher Reiseführer: Lieber in die Berge oder ans Meer? Lieber Natur pur beim Wandern oder… Mehr erfahren

reiseland-niedersachsen.de