Darß: Ein Wintertraum!

Darß, Ostsee

Zuletzt aktualisiert: 1. Mai 2021

12 km
30 m
30 m

Highlights:

  • Winterspaziergang für Genießer
  • Zwölf Kilometer durch den Nationalpark
  • Tiere im Winterquartier beobachten

Möwen kreischen, und der Sand fegt in Millionen winzigen Körnern über den Strand: Es ist Winter an der Ostsee. Eine wunderschöne Jahreszeit für einsame Strand­wanderungen und Entdeckungs­touren an der im Sommer oft so bevöl­kerten Ostseeküste in Mecklenburg-Vor­pommern. Aber Achtung: Es kann hier im Winter sehr stür­misch werden!

Wunderbare Winterwanderung

Ein großartiger Ausgangspunkt für eure Winterwanderung am Meer ist das Ostseebad Prerow auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Dort könnt ihr auf eine 12 km lange Tour durch den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft zum Leuchtturm Darßer Ort starten. Highlights unterwegs sind der Nothafen am Ende des Prerower Nordstrands und der Rundwanderweg Darßer Ort. Besucht unterwegs die Aussichtsplattformen und Beobachtungstürme, genießt die Aussicht auf die raue Landschaft des Nationalparks und haltet Ausschau nach Wildtieren.

Vielen faszinierende Tiere

Denn auch das ist Teil des Abenteuers auf dem Darß: Neben Rothirschen und Rehen leben hier auch Wildschweine. Also aufgepasst unterwegs! Auf eurer Winterwanderung im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft lauft ihr über verschiedene Untergründe: Mal geht es über Holzbohlenwege durchs Moor, mal auf sandigen Wegen durch Dünenlandschaft, direkt am Strand entlang und durch den verwunschenen Darßer Urwald. Feste Schuhe sind hier auf jeden Fall angebracht! Unterwegs könnt ihr auf einer der Bänke eine Wanderpause einlegen und euch mit euren mitgebrachten Snacks stärken.

Der Darre Urwald

Nach etwa 7 km erreicht ihr den Leuchtturm Darßer Ort am wilden Weststrand. Wer möchte, kann den Leuchtturm besich­tigen. Von oben habt ihr bei schönem Wetter einen großartigen Panoramablick über den Darß. Auf dem Rückweg nach Prerow taucht ihr tief in den wildroman­tischen Darßer Urwald ein.

Think green

Nehmt ein Fernglas zur Beobachtung von Vögeln und Tieren mit. So könnt ihr sie in Ruhe beobachten und gleichzeitig respektvoll Abstand halten.

Seite teilen
Erlebt von

Auf ihrem Reiseblog für Natur- und Tierfreunde schreiben die eineiigen Zwillingsschwestern Kathrin & Kristin über ihre Abenteuer in der Natur. Sie lieben es, draußen zu… Mehr erfahren

travelinspired.de